E-Mail   Kontakt    0721/156 746 63
           0721/156 746 63
Home
Systemische Weiterbildung
in Karlsruhe

Einführung und Vertiefung in EMDR

Seminarwochenende 30.06.2023 – 02.07.2023

Als EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) 1989 das Licht der Traumatherapie entdeckte, kam dies einer Revolution gleich. Entwickelt von Francine Shapiro ist EMDR ursprünglich eine Methode zur Behandlung von Traumafolgesymptomatiken und zählt heute zu den sogenannten Power-Therapien: Schnell und effektiv.

Mittlerweile wird EMDR ebenfalls recht erfolgreich bei Depression, komplexen Trauerreaktion, (Phantom-)Schmerzen, Ängsten, Süchten und weiteren Symptomen angewendet

Im Zentrum von EMDR steht dabei der duale Fokus des inneren Erlebens (Gefühle, Gedanken, Bilder und Körperreaktionen) einerseits und der bilateralen Stimulation andererseits, die entweder visuell, taktil oder auditiv erfolgt. Der EMDR-Prozess verfolgt dabei ein komplexes und klar strukturiertes Vorgehen, das dabei kognitiv- verhaltenstherapeutische, systemische, hypnotherapeutische und körperpsychotherapeutische Elemente integriert.

Das Seminar dient sowohl der Vermittlung erster Eindrücke der Methode, dem Einüben und dem genauen Vorgehen bei der EMDR-Technik als auch der Vertiefung der Technik hinsichtlich anderer Störungsbilder. Des Weiteren sollen Weiterentwicklungen (Brainspotting, etc.) aufgezeigt als auch die Möglichkeiten und Grenzen der Methode beleuchtet werden.

Zielgruppe:

Diese 2,5 tägige Weiterbildung richtet sich an Interessente mit und ohne fortgeschrittener Therapie-ausbildung (Systemische Therapie, Traumatherapie, VT, etc.) und beinhaltet einen hohen Selbsterfahrungsanteil als auch Live-Demonstrationen sowie Filmaufnahmen.

Inhalte:

  • Was ist EMDR und wie funktioniert es?
  • Indikation und Kontraindikation
  • Traumatherapie mit EMDR
  • Was ist ein Trauma? Wie entsteht es? Wie äußert sich ein Trauma?
  • Aufbau und Aktivierung innerer Ressourcen sowie Methoden psychischer Stabilisierung (Absorptionstechnik)
  • CIPOS
  • Das EMDR-Standardprotokoll in Theorie und Praxis
  • Umgang mit Blockaden und Widerständen während einer EMDR-Sitzung
  • Angst, Depression, Phantomschmerz, Sucht und komplexe Trauerreaktion mit EMDR
  • CP-EMDR (Creative Processing)
  • Kombination mit anderen Techniken

Kosten:

Euro 470,-- Regulär
Euro 420,-- Frühbucher bis 28.02.2023 (10%)
Euro 390,-- Frühbucher bis 31.12.2022 (17%)
Euro 350,-- Teilnehmende, die bereits eine volle Ausbildung im Institut absolviert haben. (25 %). Nachweis: Zertifikat des Instituts. (keine Frühbucheroption).

Die Weiterbildungen des Instituts sind als berufliche Bildungsmaßnahmen anerkannt (Regierungspräsidium Freiburg AZ 22-6002/2) und damit von Mwst. befreit.

Tagesplan:

Freitag: 17:00 h - 20:00 h
Samstag: 10:00 h - 13:00 h, 15:00 h - 18:00 h
Sonntag: 10:00 h - 12:30 h, 13:30 h - 16:00 h

 Curriculum

Kursleiter:

Stefan Glasstetter

Dipl. Psychologe
Pädagoge (M.A.)
Systemischer Therapeut (IGST)
Fachtherapeut für Psychotraumatologie (WISL)
EMDR-Traumatherapeut (EMDRIA)

Zum EMDR-Seminar anmelden
Rechnung bitte

Ich habe die Teilnahme-Bedingungen (AGB) gelesen. Alle Informationen, die ich aus Fallbeispielen meiner KollegInnen oder AusbilderInnen erhalte sowie Informationen über persönliche Belange meiner KollegInnen oder AusbilderInnen, die ich während der Weiterbildung oder im Zusammenhang mit dieser in Erfahrung bringe, werden von mir vertraulich und verschwiegen behandelt.

Bitte addieren Sie 8 und 3.

sys-TEM      E-Mail   Kontakt    Impressum   Datenschutz   Login