0721/15674663                 

Beratung

Die Weiterbildung „Beratung“ qualifiziert für verschiedene beraterische und therapeutische Bereiche (Beratung, Supervision, Coaching, Therapie etc.) Das Programm ist als dreijährige Weiterbildung konzipiert. Diese relativ lange Weiterbildungszeit ist nicht jedermanns Geschmack. Deshalb haben wir das Programm gedrittelt. Sie buchen immer nur einzelne Weiterbildungsjahre. Nach jedem Weiterbildungsjahr bekommen Sie eine Teilnahmebescheinigung. Nach drei absolvierten Weiterbildungsjahren erhalten Sie unser Zertifikat.

Ein Weiterbildungsjahr umfasst 6 Wochenendseminare zu je 22 Weiterbildungsstunden (Freitag 17:00 Uhr - 21:00 Uhr; Samstag 09:00 Uhr - 19:00 Uhr; Sonntag 09:00 Uhr - 16:00 Uhr). Wer die dreijährige Weiterbildung absolviert, nimmt also an 18 Seminaren teil.

Unser "zirkuläres Programm" macht den Einstieg in die Weiterbildung jederzeit möglich. "Zirkuläres Programm" bedeutet: Die Weiterbildungsgruppen sind grundsätzlich offen. Die Gruppen arbeiten "zirkuär" und "beginnlos". Das bedeutet: Es gibt weder Einführungs- noch Aufbau- noch Fortgeschrittenenkurse. In jeder Gruppe lernen und arbeiten Teilnehmende mit unterschiedlichen Fortschritts-Levels. Im ersten Moment ist dieses Procedere etwas gewöhnungsbedürftig, weil man mit Begriffen und Themen konfrontiert wird, die vollkommen neu und fremd sind. Aber nach sehr kurzer Zeit erweist sich das zirkuläre Programm als sehr nützlich und hilfreich: Es wird schneller und effektiver gelernt als in Programmen, in denen alle Teilnehmenden auf dem gleichen Stand sind. In den Seminaren, die zirkulär (beginnlos) aufgebaut sind, lernen die "Novizen" von dem Wissen und der Erfahrung der "alten Hasen", die "alten Hasen" festigen ihre Kompetenzen durch die neugierigen Fragen der "Novizen". Jeder "Novize" wird rasch zum "alten Hasen".  

Die Weiterbildung Beratung wird in drei Gruppen angeboten. Zwei Gruppen arbeiten „klassisch systemisch“, eine Gruppe arbeitet »„hypnosystemisch“. Die Themen sind in allen Gruppen gleich. Die Teilnehmenden entscheiden sich zunächst für eine Gruppe, können jedoch beliebig in andere Gruppen wechseln (je nach Fülle der Gruppen). Die Möglichkeit des Wechselns hat den Vorteil, dass die Teilnehmenden in ihrer Termingestaltung flexibel sind. Außerdem können sie auf diese Weise klassisch systemische und hypnosystemische Arbeitsweisen kennenlernen.

Im Laufe der Zeit werden verschiedene Themen „behandelt“. Auszug aus dem Themenrepertoire:

  • Verschiedene Settings und Aufträge (Einzelberatung, Paarberatung, Familientherapie, Teamentwicklung etc.)
  • Neurobiologie
  • Stress, Lebensbelastungen, Burnout, Schicksalsschläge
  • Borderline
  • Depression
  • Angst
  • Beziehungsprobleme (Einsamkeit, Liebeskummer, Eifersucht, Abhängigkeit etc.)
  • Symbole, Rituale, Metaphern, Geschichten
  • Techniken, Methoden, Werkzeuge (Systemische Fragen, Umdeutungen, Paradoxe Interventionen, Aufstellungen usw.)
  • Systemtheorie

Voraussetzungen zur Teilnahme

Obwohl die meisten Teilnehmenden über einen Hochschul- oder Fachhochschulabschluss verfügen, ist die Zugangsvoraussetzung nicht an diese Bedingung geknüpft. Auch Teilnehmende ohne akademischen Abschluss sind willkommen und machen von der Teilnahme Gebrauch. Die Teilnehmenden sollten sich jedoch in der Lage sehen, sich mit komplexen Sachverhalten auseinander zu setzen. Die Teilnehmenden der Weiterbildung sollten bereit sein, sich in einer Peergroup zu organisieren. Erwartet werden die "Nachbereitung" der Inhalte, die in den Veranstaltungen zur Sprache kommen und die Auseinandersetzung mit dem Material, das in der Weiterbildung ausgegeben wird.

Die Kosten

Die Gebühr für ein Weiterbildungsjahr beträgt 1490,-- Euro (Mwst. entfällt)*, zahlbar en bloc oder in monatlichen Teilbeträgen.

Schnuppern

Vor dem verbindlichen Einstieg empfehlen wir das Schnuppern. Das bedeutet: Zum Kennenlernen der sys-TEM Weiterbildung können Sie ein ganzes Wochenende kostenlos teilnehmen. Die Konditionen: Die Teilnahme wird nur dann berechnet, wenn Sie im Anschluss an das Schnupperseminar einsteigen. Das Seminar wird als Weiterbildungsmodul angerechnet. Wenn Sie anschließend nicht einsteigen, zahlen Sie nichts. Die Teilnahme ist also völlig unverbindlich.

  Curriculum
  Buchen

Weitere Informationen zur Weiterbildung Beratung:

Die Weiterbildung „Beratung“ versteht sich als eine Art „Studium generale“.  Sie umfasst das gesamte Spektrum systemischer Beratungs-Bereiche. Der Schwerpunkt liegt aber nicht auf den Fragen „Wie coacht man  richtig?“,  „Wie  mediiert man  gut?“,  „Wie therapiert man  erfolgreich?“ etc. Es stehen also nicht die Beratungs-Bereiche im Mittelpunkt, sondern die Art und Weise des Beratens.  Es geht auch nicht um Fragen wie „richtig“, „falsch“, „gut“ etc.

Wie gelingt es uns, zusammen mit unseren Klienten, Supervisanden, Coachees etc. Lösungsszenarien zu entwickeln, die ihnen optimal entsprechen? Wie moderieren wir die Settings so, dass Veränderungschancen günstige Bedingungen vorfinden?

Die systemische Beratung kann auf zahlreiche Techniken und Methoden zurückgreifen. Es geht dabei jedoch nicht allein darum, zur richtigen Zeit zum richtigen Werkzeug zu greifen. Systemische Techniken und Methoden sind keine statischen Mittel, die man gekonnt einsetzt. Jedes Werkzeug ist in jedem Fall „anders“, seine Beschaffenheit wird mit seinem Gebrauch modelliert. Kurz: Die systemische Beratung ist ein Kunsthandwerk, das nicht über Informationsvermittlung erlernt werden kann. Das Lernen gestaltet sich über Forschen, Entdecken, Üben, Ausprobieren.

In jedem Seminar wird ein Thema „behandelt“ (Systemische Techniken und Methoden,  Supervison, Coaching, Therapie, Paarberatung, Change-Management, Steuerung , Mediation,  Symbole / Methaphern, etc.) Es geht um das Einüben von Beratung in verschiedenen Auftragsfeldern. In jedem Seminar erarbeiten Lehrende und Lernende in drei Tagen Ideen und Beratungs-Kompetenzen zu den spezifischen Themen.

Die Weiterbildung ist auf drei Jahre angelegt. Dennoch ist jedes Weiterbildungsjahr als abgeschlossene Einheit konzipiert. 

In allen Weiterbildungsseminaren hat die Praxis einen hervorgehobenen Stellenwert. Das heißt: Es wird viel geübt und trainiert. Die praktischen Übungen werden durch „Supervisionsanfragen“, „Fallbeispiele“, „Hotspots“ und „Demonstrationen“ unterstützt. Alle Übungsformen werden von „Reflecting Teams“ begleitet.

  • Die Supervisionsanfragen werden von den Teilnehmenden der Weiterbildung eingebracht. Jede Teilnehmerin / jeder Teilnehmer kann Fragen aus dem privaten Umfeld und dem beruflichen Kontext einbringen. Nach der Wahl eines Coaches (aus dem Kreis der Teilnehmenden) inszenieren Coachee und Coach ein Beratungssetting. Die

Beratung wird von einem „Reflecting Team“ (aus dem Kreis der Teilnehmenden) unterstützt.

  • Die Fallbeispiele werden vom Seminarleiter / der Seminarleiterin eingebracht. Zunächst werden spezifische Fragen erörtert, anschließend wird das Setting in einem Rollenspiel nachempfunden. Auch diese Übung wird von einem „Reflecting Team“ begleitet.
  • In der Gesamtgruppe werden spezifische Beratungssequenzen in „Hotspots“ angespielt.
  • In Demonstrationen steht der der Seminarleiter / die Seminarleiterin als Berater / Coach vor der Gesamtgruppe zur Verfügung.

Theorie und Praxis werden nicht, wie in traditionellen Programmen üblich, gelehrt bzw. vermittelt, sondern „übend“, „forschend“ und „kreativ“ erlernt. Das Procedere orientiert sich an Vorstellungen Heinz von Foersters, nach denen Teilnehmende und Dozenten ein „ForscherTeam“ bilden.

Termine und Kosten

Teamcoaching, Gruppenberatung

Termine:

10.-12.06.2016 (Gruppe 2)
17.-19.06.2016 (Gruppe 3/Hypno)
08.-10.07.2016 (Gruppe 1)

Kosten siehe unten


Konfliktberatung und Krisenintervention

Termine:

23.-25.09.2016 (Gruppe 2)
23.-25.09.2016 (Gruppe 3/Hypno)
14.-16.10.2016 (Gruppe 1)

Kosten siehe unten


Systemische Familientherapie

Termine:

11.-13.11.2016 (Gruppe 3/Hypno)
18.-20.11.2016 (Gruppe 2)
16.-18.12.2016 (Gruppe 1)

Kosten siehe unten


Herausforderungen » Info

Termine:

13.-15.01.2017 (Gruppe 2)
20.-22.01.2017 (Gruppe 3/Hypno)
10.-12.02.2017 (Gruppe 1)

Kosten siehe unten


Neurobiologie/Gefühle

Termine:

17.-19.03.2017 (Gruppe 2)
17.-19.03.2017 (Gruppe 3/Hypno)
07.-09.04.2017 (Gruppe 1)

Kosten siehe unten


Paarberatung

Termine:

12.-14.05.2017 (Gruppe 2)
12.-14.05.2017 (Gruppe 3/Hypno)
30.06-02.07.2017 (Gruppe 1)

Kosten siehe unten


Eltern-/Erziehungsberatung

Termine:

07.-09.07.2017 (Gruppe 2)
07.-09.07.2017 (Gruppe 3/Hypno)
15.-17.09.2017 (Gruppe 1)

Kosten siehe unten


Aufstellungen/Skulpturen
Visualisierungen

Termine:

13.-15.10.2017 (Gruppe 2)
13.-15.10.2017 (Gruppe 3/Hypno)
24.-26.11.2017 (Gruppe 1)

Kosten siehe unten


Supervision u. Coaching vs. Therapie

Termine:

08.-10.12.2017 (Gruppe 2)
08.-10.12.2017 (Gruppe 3/Hypno)
Januar 2018 (Gruppe 1)

Kosten siehe unten


Potpourri: Schulenübergreifende Ansätze

Termine:

Februar 2018 (Gruppe 2)
Februar 2018 (Gruppe 3/Hypno)
März 2018 (Gruppe 1)

Kosten siehe unten


Kosten:
Jahreskurs 1490,-- Euro oder
monatlich 130,-- Euro (12 Mon)

  Service

  Newsletter
  Lageplan
  Suche
  Kontakt
  Links

  Impressum

Systemisches Institut Karlsruhe
Haid-und-Neu-Straße 6
76131 Karlsruhe

Tel 0721 / 1325276
Email: info@systemiker.de
Internet: www.systemiker.de

  Ausführliches Impressum